Energie Macht Klima

Ein Planspiel zur Energie- und Klimapolitik der EU für Schüler/innen und Lehrlinge ab 15

Fr 31. Jänner 2020, 8.45 - 16 Uhr

Ist die Europäische Union Vorreiterin in der Klimapolitik? Sie hat eine CO²-arme Wirtschaft als Ziel. Aber das Ganze ist kompliziert: Nicht nur intern streiten die unterschiedlichen Interessensgruppen. Auch internationale Partner müssen gehört und berücksichtigt werden. Das passiert auf den Welt-Klimagipfeln und ihren Vorbereitungstreffen. Es muss eine Entscheidung gefällt werden, um eine Klimakatastrophe abwenden zu können! Unser Planspiel simuliert die Vorbereitungen der EU auf internationale Klimaverhandlungen, um eine gemeinsame europäische Position zu finden und zeigt den Teilnehmenden wie das Zusammenspiel innerhalb der Europäischen Union und mit internationalen Partnern funktioniert.
Die Jugendlichen lernen anhand des Planspiels, wie die Institutionen in der EU organisiert sind, wie ihr Zusammenspiel funktioniert und dass politische Ziele im Klimaschutz nur gemeinsam erreicht werden können. Sie erleben in der Praxis, wie "Politik" gemacht wird.

Zielgruppe

Schüler/innen und Lehrlinge ab 15

Kosten

€ 10,- pro Schüler/in und Lehrling inkl. Mittagessen
€ 15,- pro Erwachsene/r inkl. Mittagessen

Veranstalter

freigeist arbogast in Kooperation mit EuropeDirect Vorarlberg

Dionisi Nikolov »

Dr. Dionisi Nikolov hat Volkswirtschaft, Unternehmenskommunikation und Slawistik studiert und ist seit 4 Jahren als Referent für das CIVIC – Institut für internationale Bildung tätig.

www.civic-institute.eu

Schilde Adrian »

Adrian Schilde ist Politikwissenschaftler mit dem Arbeitsschwerpunkt Politische Bildung. Ziel seiner Arbeit ist die Vermittlung von komplexen Zusammenhängen, um jungen Menschen die Bildung einer eigenständigen Meinung zu ermöglichen.

www.civic-institute.eu