Demokratie & Du

Du bist politisch interessiert, arbeitest mit Jugendlichen und möchtest dich weiterbilden? Dann bist du hier richtig: denn freigeist arbogast fördert 2019 die Ausbildung "Demokratie-Bildung in der Jugendarbeit“ am Institut für Jugendarbeit im bayrischen Gauting. Konkret fördern wir zwei Teilnehmende aus Vorarlberg und übernehmen die Hälfte der Kurskosten, in Summe € 360,-.

Wie funktionierts?

  • Bewirb dich bis 31.3.2019 bei christina.thanner@arbogast.at. Hier der Bewerbungsbogen: → Bewerben
  • Wenn du ausgewählt wirst, melde dich bis zum 10.4.2019 verbindlich an.
  • Wir zahlen wir dir die Hälfte der Kurskosten (360 Euro).
  • Was wir davon haben? Nach Abschluss der Ausbildung wendest du das Gelernte an hältst einen Workshop zum Thema „Demokratie“ für unsere Zielgruppe junge Leute zwischen 16 und 26.

Die Ausbildung - worum gehts?

Die Welt ändert sich gerade sehr fundamental: Globalisierung, Digitalisierung, Migration und Klimawandel stellen alle Menschen und politischen Systeme vor große Herausforderungen – mit ungewissem Ausgang. Gleichzeitig verlieren Institutionen, die bisher Orientierung gestiftet haben (z.B. Kirchen, Parteien, Verbände…) an Bedeutung. In diesem Vakuum gedeihen weltweit Populismus,
Rechtsextremismus, Rassismus, Diskriminierungen und Radikalisierung. Dies kann zu einer Spaltung der Gesellschaft führen. Es ist deshalb Aufgabe der Politischen Bildung, dem entgegen zu wirken und Jugendlichen Gelegenheiten zu geben, sich intensiv mit den neuen Herausforderungen auseinander zu setzen.
Ausgehend von den derzeitigen Gefährdungen werden die Grundüberzeugungen und Grundlagen unseres Demokratieverständnisses, durchaus auch selbstkritisch, beleuchtet.
Theoretische Inputs und Hintergrundwissen werden dabei verschränkt mit Methoden der Demokratiepädagogik, die beispielhaft vorgestellt und erprobt bzw. diskutiert werden.
Anschließend wird der Transfer in die eigene pädagogische Praxis durch die Ausarbeitung und Durchführung eines Praxisprojektes vorgenommen. Sowohl die Konzepterstellung als auch die Durchführung wird intensiv begleitet und unterstützt. Die Reflexion der Praxisprojekte bildet den Abschluss der Ausbildung.

Inhalte

• Der Kern der freiheitlich demokratischen Grundordnung:
Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit, Pluralität und Diversität, Anti-Diskriminierung
• Herausforderungen: Globalisierung und Digitalisierung, Migration, Klimawandel, Diversität, Zukunft Europas
• Gefährdungen: Rechtsextremismus, Rechtspopulismus, Rassismus, Diskriminierungen, Radikalisierung
• Demokratiepädagogik: Wissen erwerben, Haltung zeigen, Diversitätsbewusstsein entwickeln, Kompetenzen aneignen, Partiziptation fördern
Ziele

Die Zusatzausbildung befähigt, mit Jugendlichen qualifiziert im Bereich der Politischen Bildung mit dem Ziel der Stärkung einer demokratischen und offenen Gesellschaft zu arbeiten.

Zertifizierung
Nach Teilnahme an allen Kursteilen (4-teilig), dem Besuch einer oder mehrerer Fortbildungen aus dem Bereich der Poltischen Bildung im Umfang von mindestens 5 Tagen sowie Konzipierung, Durchführung und Präsentation eines Praxisprojekts erhalten die Teilnehmer_innen das Zertifikat „Trainer_in für Demokratiebildung“.

Termine
Kursteil 1: 23. – 26.09.2019
Kursteil 2: 10. – 12.12.2019
Kursteil 3: 02. – 04.03.2020
Kursteil 4: 30.09. – 02.10.2020

Der Kurs beginnt am ersten Kurstag jeweils um 11 Uhr und endet am letzten Kurstag um 13 Uhr.

Noch mehr Infos

gibt's hier:→ Info komplett

Methoden

Inputs, Gruppenarbeit, Diskussion, Praxisbeispiele aus der Demokratiepädagogik, Fallarbeit

Für wen?

Alle die bereits mit Jugendlichen arbeiten - sei es im schulischen oder außerschulischen Kontext - mit Interesse an politischer Bildung

Weitere Infos

Bei Fragen melde dich bitte bei Christina Thanner! christina.thanner@arbogast.at, 05523 62501 848